Neuer Montag, neues Glück…(?)

10.12.2006 – ein ganz normaler Montag. Und für alle die es noch nicht wussten: Ich hasse Montage.

05:00 Uhr – Ouverture

Da ich letzte Woche das IT Labor verschlafen habe, darf ich heute gleich zwei mal hin. Genialomat, speziell der zweite Block, der stofflich genau dasselbe enthält wie der erste Block, wird bestimmt extrem spannend!

06: 25 Uhr – Der Tragödie erster Teil

Meine Wenigkeit steht nichts ahnend am Hauptbahnhof und will auf den Zug, den ich sonst um diese Uhrzeit normalerweise auch nehme. Ein Blick auf die große Informationstafel mit den Abfahrtszeiten und ich wusste Bescheid. Bilderbuchmontag. Für alle, die jetzt nicht mitkommen: Heute wurden die Fahrpläne umgestellt.
Pfeifendeckel Zug. Die Bahn hat beschlossen, dass man den net braucht. Zum Glück fährt aber um 06:36 Uhr noch einer nach Tübingen, der ebenfalls in Esslingen hält.

07:50 Uhr – Der Tragödie zweiter Teil

Nachdem ich schonmal 4 Minuten später als gewöhnlich in Esslingen stehe, muss ich ja trotzdem mein Glück versuchen, den üblichen Bus noch zu bekommen. Mit etwas Glück wurde ja der Fahrplan da auch angepasst.
Pfeifendeckel. Der Bus fährt mir natürlich vor der Nase raus *groll*. Wie sich’s an einem ordentlichen Montag eben gehört.

Dann bin ich echt mal gespannt wie der Rest vom Tag abläuft. Nerven wie Drahtseile hab ich jetzt jedenfalls garantiert nicht mehr.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.